Bettdecke.de, altmodisch seit 2003

Kontrolliert biologische Produktion

Nachhaltige Produktion von Produkten gewinnt heutzutage einen immer größeren Stellenwert. So gibt es den „kontrolliert biologischen Anbau“ (kbA) und die „kontrolliert biologische Tierhaltung“ (kbT). Ein kbA-Siegel kann ein Landwirt nur erhalten, wenn der Boden für mindestens drei Jahre chemiefrei bewirtschaftet wurde.

Verantwortung übernehmen

Das 20. Jahrhundert wurde vom Aufstieg der Großindustrie, Globalisierung und Massenproduktion geprägt. Diese Produktionsweise brachte kurzfristig gedacht Wohlstand und Fortschritt, aber langfristig zeichnen sich immer stärker die schlimmen Folgen dieser Art des Wirtschaftens ab. Deshalb legen immer mehr Menschen immer größeren Wert auf traditionelle und nachhaltige Wertschöpfung.

Was ist das Besondere an kbA?

Beim kontrolliert biologischen Anbau von Rohstoffen wird besonders auf folgende Aspekte geachtet:

  • Verzicht auf chemische Düngemittel
  • Einsatz natürlicher Düngemittel: Mist, Mulch, Gründünger
  • Verzicht auf synthetische Pestizide
  • Einsatz natürlicher Schädlingsbekämpfung: Duftlockstoffe, per Hand oder natürliche Feinde
  • Unkrautentfernung mechanisch oder von Hand
  • Ernte von Hand
  • Verzicht auf chemischen Entlaubungsmittel zur Ernte
  • Verzicht auf genetisch veränderte Organismen
  • Anbau in Mischkulturen
  • Anbau in Fruchtfolge

Produkte aus kontrolliert biologischem Anbau werden in der Regel schonend und hautfreundlich weiterverarbeitet, unter anderem verzichtet das Atelier dabei auch bestmöglich auf chemische Substanzen. Dies ist nicht nur gut für die Umwelt, sondern auch wichtig für Allergiker mit empfindlicher Haut oder für Kinder.

Was ist das Besondere an kbT?

Im Gegensatz zur konventionellen Tierhaltung werden folgende Aspekte bei der kontrolliert biologischen Tierhaltung beachtet:

  • Artgerechte Tierhaltung im Einklang mit der Natur
  • Verzicht auf gentechnisch verändertes Futter
  • Verzicht auf Masthilfsmittel
  • Ausschließlich natürliche Fortpflanzungsmethoden
  • Verzicht auf Pesti- und Insektizide
  • Bevorzugung widerstandsfähiger Rassen (zur Minderung Medikamenteneinsatz)
  • Einsatz pflanzlicher oder homöopathischer Medikamente oder Spurenelemente
  • Stressreduktion beim Transport ohne Beruhigungsmitteleinsatz

Wollbettdecke.de und Bio

Als Onlinehändler leisten wir gerne unseren Beitrag zur aktuellen Herausforderung und bieten bewusst und gerne hochwertige Bio-Bettwäsche an. Sie können uns mit Ihrem Einkauf dabei unterstützen, den Ateliers ein Signal zu liefern, dass Ihnen nachhaltige Produktion wichtig ist.

Kauftipps: Anschaffung einer Naturhaarbettdecke

In unserem Ratgeber Naturhaarbettdecken finden Sie ein paar nützliche Informationen, die Ihnen den Kauf einer Naturhaarbettdecke erleichtern.